Die Gemeindevertretung Norstedt nahm in der Zeit vom 31.1. bis 3.2.2016 an einer Tagung des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung zur politischen Bildung in Berlin teil.

Diese Fahrt, bei der auch die Ehepartner mitfuhren, war auf Anregung unseres verstorbenen Bürgermeisters Harry Thomsen zustande gekommen.

So starteten wir am Sonntagmorgen von Bredstedt aus mit dem Bus über Husum und Heide gemeinsam mit 36 anderen Tagungsteilnehmern Richtung Berlin, wo wir gegen 15.30 in das Park Plaza Hotel nahe des Kudamms eincheckten. Nach dem Abendessen erkundeten wir die Gegend rund um die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.

Am nächsten Morgen begann das „stramme“ Tagungsprogramm, begleitet durch Ilonka Reiner, Mitarbeiterin des Presse- und Informationsamtes. Zunächst wurden wir im Bundesministerium der Verteidigung über aktuelle Sicherheitsfragen informiert, anschließend gab es eine Führung durch die Gedenkstätte Deutscher Widerstand.

Nachmittags stellte uns eine Mitarbeiterin des Deutschen Bundestages im Plenarsaal die Aufgaben des Bundestages vor. Danach diskutierte unser CDU-Wahlkreisabgeordneter Ingbert Liebing mit uns über aktuelle politische Themen. Ein echtes Highlight war die Besichtigung der Reichstagskuppel, von wo aus man einen herrlichen Blick über das abendliche Berlin hatte.

Am Dienstagvormittag stand eine dreistündige Stadtrundfahrt durch Berlin auf dem Programm. Die Stadtbilderklärerin Antje Grimm brachte uns auf lockere und witzige Weise viele Sehenswürdigkeiten und historische Gebäude nahe.

Nach dem Mittagessen im Restaurant Haus Sanssouci am Wannsee folgte eine Führung durch die eindrucksvolle Ausstellung im Haus der Wannseekonferenz. Hier wurde im Januar 1942 der Völkermord an den Juden detailliert geplant.

Nach der Rückfahrt in das Zentrum besuchten wir im „Tränenpalast“ an der Friedrichstraße die Dauerausstellung zur Teilung Berlins, die den Menschen damals sehr viel abverlangte. Die Tagung klang aus mit einem Abendessen in dem gemütlichen Restaurant „Zur Nolle“ im Bahnhof Friedrichstraße.

Am Mittwochmorgen traten wir die Heimreise nach Nordfriesland an. Hinter uns lagen schöne, interessante aber auch anstrengende Tage, wo wir viel Neues erfuhren und auch ordentlich Spaß miteinander hatten.

H. R.

Aktuelles aus der Gemeinde

Gewerbe und Vereine

Termine und Veranstaltungen

Besucherzähler

Heute 62

Gestern 96

Woche 804

Monat 3052

Insgesamt 94858

Nach oben