logo.jpg

Norstedt ist eine Gemeinde des Amtes Viöl mitten im Kreis Nordfriesland an der Landstraße L 28.
Neben der Stadt Flensburg, die ca. 30 km nordöstlich von Norstedt liegt, zählen die Stadt Bredstedt (ca. 12 km nordwestlich) und die Stadt Husum (ca. 15 km südwestlich) zu den nächst größeren Städten.

Zur Gemeinde gehört auch das Dorf Spinkebüll, welches ca. 1 km Luftlinie südöstlich von Norstedt liegt.

Spinkebüll setzt sich aus den Bezeichnungen Spink (klein) und büll (Siedlung) zusammen. Es wird davon ausgegangen, dass der Ort um 1350 nach der Pest neu besiedelt wurde.

Schon immer prägt die Landwirtschaft das Bild der Gemeinde. Ca. 1300 ha werden überwiegend durch 20 ortsansässige Milchbauern bewirtschaftet. Doch neben der Landwirtschaft gehören auch Betriebe des Handels und des Handwerks zur Gemeinde. Dorf- und Familienfeste werden gerne im Norstedter Kroog gefeiert, der schon seit Generationen sehr familiär geführt wird.

Mit 450 Einwohnern ist die Gemeinde nicht sehr groß. Aber eine kleine Gemeinde hat auch seine Vorteile. So kennt hier jeder jeden und der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft untereinander sind sehr groß.

Die Nähe zur Nordsee lockt jährlich viele Familien in unsere Gemeinde, welche in einer der zur Verfügung stehenden Ferienwohnungen ihren Sommerurlaub verbringen.

Doch nicht nur wegen der Nähe zum Wasser ist unsere Gemeinde ein beliebtes Reiseziel. Auch die ländliche Umgebung, die man sehr gut mit dem Fahrrad erkunden kann, lockt viele Besucher an.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß beim Durchstöbern unserer Internetseite und hoffen, dass wir Ihr Interesse wecken können. Wer weiß, vielleicht trifft man sich mal auf einen Klöönschnack in Norstedt.

Nähere und ausführlichere Informationen (auch zur Geschichte) über unsere Gemeinde können Sie der Dorfchronik entnehmen.

Die Chronik ist erhältlich beim Bürgermeister Harry Thomsen, Süderende 3, Tel. 04843/2194.

Joomla templates by a4joomla